Durchsuche unsere Webseite

TEQ MN Beach Driving 1600

Map australienweitAnmeldung & Registrierung eines Autos in Australien


InterstateTransfer neuIn Australien haben die verschiedenen Bundesstaaten unterschiedliche Regelungen und Gesetze für die Zulassung von PKW, LKW & Co. Das erschwert den Prozess, ein in beispielsweise Victoria registriertes Fahrzeug in Queensland zu kaufen, da es dann vorher noch umgemeldet werden muss.

Bei diesem ganzen Hin und Her spricht man von einem sogenannten "Interstate Transfer" (innerstaatlicher Transport). Hier wird grob anhand eines Beispiels erklärt, wie ein solcher ablaufen kann.

Wichtig!
Der Ablauf hängt nicht nur von den involvierten Bundesstaaten, sondern auch von den bearbeitenden Mitarbeitern ab und variiert somit zeitlich.

 

Möchte man in South Australia ein Fahrzeug aus einem anderen Bundesstaat einführen und registrieren, läuft das Ganze ungefähr so ab:

"Zum Zeitpunkt des Kaufs habe ich noch in Adelaide (SA) gearbeitet. Reingeschlittert bin ich in die Sache, weil ich einen in NSW registrierten Pajero unbedingt haben wollte und den Auskünften des freundlichen Service SA Mitarbeiters geglaubt habe. Unrecht hatte er zwar nicht, aber ein paar kleine aber wesentliche Details hat er mir, sicherlich nicht absichtlich, vorenthalten. Ich hatte zu dem Zeitpunkt erstens keine Ahnung, dass das Auto importiert war und auch nicht, welche Schwierigkeiten damit verbunden sind.

MK IMG 4066 800Zuallererst muss man zur "Vehicle Identify Inspection" (Kosten: 52$; wird mit der ersten Rego zusammen abgerechnet). Dort werden die Rahmen- und Motornummern mit den Papieren verglichen und der Allgemeinzustand begutachtet. Importierte Autos sind dabei immer mit Vorsicht zu genießen. Beanstandungen haben quasi sofort eine "Full Roadworthy Inspection" zur Folge, bei der mehr als 250 AU$ einzuplanen sind. Beide Inspektionsstellen befinden sich im Regency Park in Adelaide.

Für die Inspektion ist ein Termin nötig und es kann schon mal 2 Wochen oder länger dauern, bis man an der Reihe ist. Am besten man fährt selber dorthin, denn selbst die Mechaniker wissen nicht immer genau, was beanstandet wird. Meist ist ein Folgetermin also vorprogrammiert.

Bemängelt wurden bei mir der Fahrergurt (die Mechanik für das Rückhaltesystem hat wohl nicht gut genug funktioniert), der Gurt hinten in der Mitte (hatte ein winziges Löchlein im Gurt ... hätte der TÜV wohl auch bemängelt), die Sonnenblenden (hatte einen Rahmen aus Draht und muss in SA vollständig aus Schaumstoff sein) und der Gummi auf dem Bremspedal (war zu ausgeleiert).

Ist das geschafft, muss man mit den Papieren zu Service SA und das Fahrzeug registrieren lassen.

Die Geschichte zog sich über einen Monat hin. Ein Glück, dass ich in dieser Zeit sowieso noch in Adelaide gearbeitet habe. Am 24. Dezember (!!!) war es dann vollbracht. Stolze 814$ hat mich der Spaß gekostet. Als ich dann am gleichen Tag noch mein neues Nummernschild abgeholt und die Rego für 6 Monate bezahlt habe, war ich weitere 500$ los."

 

© Text: Matthias Kögel; Foto: Tourism & Events Queensland / Ming Nomchong
aktualisiert: 11/16 TEK
TIPP zur Reiseplanung Ein Konto in Australien eröffnen
Bereits vor Reiseantritt ein Konto zu eröffnen ist praktisch - man kann sofort nach der Ankunft die Bankkarten abholen

LESEN
TIPP zur Reiseplanung Krankenversicherung abschließen
Krankheit oder ein Unfall kann in Australien und Neuseeland teuer werden. Deutsche Krankenkassen zahlen nicht

LESEN
TIPP zur Reiseplanung Australische SIM-Card bestellen
In Australien ankommen und gleich lossurfen & telefonieren. Wir stellen verschiedene australische SIM-Cards vor

LESEN
 

Reisebine

 Brandenburgische Str. 30 – 10707 Berlin
Tel: 030/889 177 10 – Fax: 030/889 177 11